Die Sonne lacht. Lachst Du mit?

Was ist eigentlich eine Photovoltaik-Anlage??

Die Sonne ist der größte Energiespender, den die Menschheit hat. Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Kohle und Gas kann uns die Sonne noch die nächsten 5 Milliarden Jahre mit Energie versorgen und mit Hilfe einer Photovoltaik-Anlage das Sonnenlicht in elektrischen Strom umgewandelt. Die Photovoltaik-Anlage besteht aus Solarmodulen, die unabhängig von der DachArt befestigt werden können, einem Wechselrichter und optional einem Stromspeicher, um die generierte Energie für die Zeit ohne Sonne zu speichern.

Technisch gesehen bestehen die Solarmodule aus vielen einzelnen Solarzellen und diese wiederum aus Halbleitern die aus Silizium hergestellt werden. Durch Sonneneinstrahlung baut sich nun eine Spannung in den Solarzellen auf die (ähnlich wie bei einer Batterie) in Energie umgewandelt wird. Produziere jetzt Deinen eigenen Strom und mache Dich nicht länger abhängig von den Preisen der Stromanbieter. Außerdem bist Du mit einer Photovoltaik-Anlage super nachhaltig und hilfst mit, den Klimawandel zu stoppen! Ruf an und wir beraten Dich persönlich.

Image
Deine Photovoltaik-Anlage

Deine Vorteile

Image

Jedes Haus und jeder Stromverbrauch ist anders. Deshalb gibt es bei uns eine umfangreiche persönliche Beratung und genau die Anlage die zu Dir und Deinem Lebensstil passt. Hier siehst Du alle Vorteile noch mal in der Zusammenfassung:

  • Sei unabhängig mit Deinem eigenen Strom
  • CO2-Emissionen reduzieren
  • Individuelle Planung & Beratung
  • Langlebig und Wartungsarm
  • Steigerung des Immobilienwertes
Noch Fragen?

Wir haben die Antworten

Mit einer Photovoltaik-Anlage produzierst Du Deinen eigenen Strom und machst Dich unabhängig gegenüber den Strompreisen. Mit einer 10 Kilowatt Anlage kannst Du einen Drittel Deines Stromverbrauchs decken (Mit Stromspeicher sogar doppelt so viel!). Zusätzlich schützt Du die Umwelt mit selbst produziertem Ökostrom.
Die Förderung vom Land Schleswig-Holstein für Stromspeicher ist aktuell erschöpft. Sobald neues Budget freigegeben wird erfährst Du es hier! Bis dahin gibt es aber eine KFW-Förderung.
Im Idealfall hat Dein Dach eine Ausrichtung nach Süden und ist im 30°-Winkel geneigt. Reet- und Schilfdächer sind ungeeignet da mit dem Austausch des Materials auch die Photovoltaik-Anlage abgenommen werden muss. Im Grunde ist aber jede Dachart geeignet.
Durch regelmäßige Wartung und Pflege können PV-Anlagen bis zu 35 Jahre halten. Die Hersteller geben meist 25-30 Jahre Garantie.
Der Preis ist natürlich von vielen Faktoren abhängig. Grob kann man sagen das man zwischen 10.000€ und 20.000€ brutto inklusive Installation und Material rechnen kann. Ein Stromspeicher oder eine Wallbox sind optional.
Aufgrund der niedrigen Einspeisevergütung ist es ratsam, den selbst erzeugten Strom auch komplett zu nutzen. Bei Überschuss sollte über einen zusätzlichen Stromspeicher nachgedacht werden.
Bei Photovoltaik-Anlagen bis zu einer Leistung von maximal 10 Kilowatt entfällt die EEG-Umlage für den Eigenverbrauch. Damit können sich Betreiber kleinerer Anlagen bis 10 Kilowatt von der Einkommenssteuer befreien lassen.
Die Dauer der Installation hängt von der Größe der Anlage ab. Grob kann man sagen, dass die Installation kleinerer Anlagen bis 10 Kilowatt etwa 2-3 Tage dauert.
Neben den Solarmodulen auf dem Dach, gehören Wechselrichter für die Stromumwandlung, Verkabelung, die Unterkonstruktion der Anlage und ein Einspeisezähler dazu. Falls Du den Strom nicht einspeisen möchtest, kannst Du optional einen Stromspeicher nehmen.